Wenn du abnehmen willst, solltest du diese Drinks meiden

Lifestyle - 18. Januar 2019

Im Frühjahr nehmen sich viele Leute vor, in den kommenden Monaten ein paar Pfunde abzuspecken. Nudeln, Brot und Reis verschwinden vom Teller,  es wird komplett auf Süßes verzichtet oder gar gefastet. Und doch lässt ein sichtbares Ergebnis oft lange auf sich warten. Ein Grund dafür könnte sein, dass viele nicht wissen, dass auch Getränke sündhaft viele Kalorien enthalten können. Wer schlanker werden will, sollte also auch abends an der Bar zu den richtigen Drinks greifen – und die Kalorienbomben meiden. Wir zeigen dir, von welchen Drinks du unbedingt die Finger lassen solltest, wenn du deine Neujahrsvorsätze in die Tat umsetzen willst.

Pina Colada

Der Pina Colada schmeckt einfach himmlisch nach Urlaub. Aber: Die Mischung aus Sahne, Saft und Alkohol ist DIE Kalorienbombe unter den Cocktails. Ein kleines Glas (3 dl) bringt es bereits auf 750 Kalorien

 

 

 

Campari

Campari mit Orangensaft ist einer der beliebtesten Cocktails. Ärgerlicherweise bringt der Drink rund 250 Kalorien pro 100 Milliliter mit sich. 

 

 

 

 

Margarita

Margaritas sind leider auch nicht gerade healthy: Die Mischung aus Alkohol, Sirup, Zucker und Säften hat es in sich. Bis zu 700 Kalorien stecken in einem Glas.

 

 

 

 

 

Bier

Feierabend bedeutet eine Runde Bier. Aber Vorsicht! Ein gefüllter Masskrug kommt mit 450 Kalorien einem fettigen Burger gleich und auch eine kleine Glasflasche schafft es auf rund 125 Kalorien.

 

 

 

Aperol Spritz

Dieser Drink ist ein alter Klassiker und gehört zu den wohl beliebtesten Getränken in der Aperitiv-Karte: Der leicht bittere, knallorange Aperol Spritz. Sein Kaloriengehalt liegt bei rund 150 Kalorien pro 100 ml.

 

 

 

Long Island Iced Tea

Die Mischung aus Wodka, Gin, Rum, Tequila und Triple Sec Curaçao kommt pro Glas (3dl) auf gut über 400 Kalorien. Dazu eine handvoll Chips oder ein paar Oliven snacken und du kannst das Frühstück am nächsten Tag gleich auslassen.

 

 

 

 

 

 

 

Mojito

Der Mojito ist gemein gefährlich: Die Mischung aus Zucker und Alkohol hat es in sich. Rund 240 Kalorien kommen pro Cocktail zusammen.

 

 

 

 

 

 Weisswein

Wer süßen Weißwein trinkt, nimmt pro Glas 160 Kalorien zu sich. Das bedeutet eine Extra-Runde auf dem Laufband. 

 

 

 

 

 

 Gin Tonic

Das erfrischende Trendgetränk zählt pro Runde rund 110 Kalorien – bestellt man eine zweite Runde sind 220 Kalorien geknackt. Als Ausgleich müsstest du mindestens eine halbe Stunde im Radsattel verbringen. 

 

 

 

Vodka

Die Spirituose ist besonders beliebt für Mixgetränke und so kommen mit Säften und Limonaden massenhaft Kalorien zusammen. Doch es gibt eine gute Nachricht für alle figurbewussten Partygänger: Vodka Soda mit Wasser und einem Schuss Zitrone enthält bei 3dl nur 65 Kalorien

 

 

Drinks können also echte Dickmacher sein. Trotzdem sollte man sich ab und zu was gönnen und im Notfall findest du über unseren Eventkalender Parties, die auch ohne Alkohol riesen Partylaune machen!

PS: Bist du bei Facebook? Dann werde Fan von usgang.ch!

©2019 by Energy Schweiz AG. All rights reserved.


Weitere Webseiten der Energy Schweiz AG:

Regionen: